Geduld gefragt

„Liebe Kinder, wir vermissen Euch“ ist groß am Zaun der KiTa Windrad im Weedring zu lesen. Und so wie den Erzieherinnen und Erziehern hier geht es sicher allen in der Kinderbetreuung, von den Kindern gar nicht erst zu reden. Momentan kann aufgrund des Corona-Virus nur eine Notbetreuung in den Kindertagesstätten stattfinden, doch ab dem 2. Juni soll es, so hat es der hessische Sozialminister Kai Klose angekündigt, eine eingeschränkte Regelbetreuung geben. Ziel ist es, dass jedes Kind noch vor den Sommerferien seine KiTa wieder besuchen kann. Solange müssen sich Erzieherinnen und Erzieher genauso wie die Kinder noch gedulden …

Foto: Mi / Gemeinde Seeheim-Jugenheim

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.