Verdienstplakette für Bürgermeister Patrick Pujol

Rathauschef der französischen Partnerstadt ausgezeichnet

Die Partnerschaft zwischen Seeheim-Jugenheim und der französischen Stadt Villenave d´Ornon bezeichnet Bürgermeister Olaf Kühn als „herzliche und tiefe Verbindung“. Vor 35 Jahren wurde die Verschwisterung zwischen beiden Kommunen mit einem Partnerschaftsgelübde offiziell besiegelt. Die ersten Kontakte bestehen schon seit Ende der siebziger Jahre.

Die französische Stadt lud kürzlich zu „Europäischen Tagen“ ein, während derer auch das Jubiläum gefeiert wurde. Einer der wichtigsten Förderer ist Patrick Pujol, der französische Bürgermeister. Seit 1995 ist der Dreiundsechzigjährige Rathauschef. Gewählt ist er bis zum Jahr 2020. Durchdrungen vom Gedanken der Städtepartnerschaft hat er sich von Anfang an mit Herzblut dienstlich und privat für die Einheit Europas und die Begegnung der Menschen in beiden Gemeinden eingesetzt.

2015 veranstaltete er die erste Konferenz zur Gründung eines Netzwerkes der Partnerstädte. So wurden die Partnerstädte von Seeheim-Jugenheim und Villenave d´Ornon in ein gemeinsames europäisches Projekt eingebunden.

Foto: Die Verdienstplakette, die höchste Auszeichnung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim, überreichte Bürgermeister Olaf Kühn an seinen französischen Amtskollegen und Freund Patrick Pujol (r.). (Foto: Régis Hazenfus)

In Anerkennung seiner Verdienste um die Vertiefung der Verschwisterung überreichte ihm sein Amtskollege Olaf Kühn gemeinsam mit Torsten Leveringhaus, dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung, im Rahmen der Feierlichkeiten die Verdienstplakette der Bergstraßengemeinde. Als Gäste waren Delegationen aus Seeheim-Jugenheims Partnerkommunen Ceregnano (Italien) und Kosmonosy (Tschechische Republik) sowie aus Torres Vedras (Portugal) und Bridgend (Wales/Groß Britannien), die mit der französischen Stadt verschwistert sind, gekommen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.