Sportschuhe für Flüchtlingskinder

20 Flüchtlingskinder in den zwei Gemeinschaftsunterkünften freuen sich über Sportschuhe. In den örtlichen Sportvereinen spielen sie Fußball, ringen oder turnen. Lidia Lorenz, die die Kinder ehrenamtlich zu den Übungsstunden begleitet, und der Fachdienstleiter vom Bürgerbüro Ralf Sturm übergeben die Schuhe.

Das Geld für den Kauf stammt von der Sportjugend Hessen im Rahmen des Landesprogramms „Sport und Flüchtlinge. Sturm hat für diese Aufgabe eine Ausbildung als Sportcoach gemacht. 500 Euro standen für den Schuhkauf bereit. Das Sporthaus Mrozek in Darmstadt-Eberstadt unterstützte die Aktion mit einem sehr hohen Rabatt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.