Sondersitzung zur Sport- und Kulturhalle

Über das seit Ende des vergangenen Jahres aktuelle Thema „Grundsatzentscheidung über die Sport und Kulturhalle“ kommt die Gemeindevertretung am Donnerstag, 21. September, zu einer öffentlichen Sondersitzung im Feuerwehrstützpunkt zusammen. Die Beratungen beginnen um 20 Uhr.

Der Gemeindevorstand hat eine 473 Seiten umfassende Vorlage erarbeitet. Darin werden Gutachten zum Gebäudezustand der Halle, verschiedene Nutzungskonzepte, Finanzierungsmöglichkeiten und die finanzielle Leistungsfähigkeit der Gemeinde ausführlich dargestellt. Bürgermeister Kühn wird die Analysen und Bewertungen präsentieren sowie die Empfehlung des Gemeindevorstands begründen. Die Präsentation wird voraussichtlich die gesamte Sitzungsdauer beanspruchen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.