Sammelstellen für Christbäume

Die Gemeinde richtet auch im neuen Jahr wieder Sammelstellen ein, an denen ausgediente Weih­nachtsbäume kostenfrei abgegeben werden können. Sie müssen von Lametta und Weihnachtsschmuck befreit sein, da sie zerkleinert und zu Kompost verarbeitet werden. Die Mitarbeiter des gemeindlichen Betriebshofs fah­ren die Bäume an den Sammelstellen ab.

Die Abfuhr erfolgt am Montag, 8. Januar, in der Orts­lage Seeheim: Carlo-Mierendorff-Anlage/Ecke Philipp-März-Straße, Park­platz am Historischen Rat­haus (Ober-Beerbacher Straße), Parkplatz an der Ein­mündung der Schiller­straße in die Straße Am Grundweg, Parkplatz an der Einmündung der Stetti­ner Straße in die Königsberger Straße, Park­platz an der Einmündung der Wein­gartenstraße in den Trau­benweg, Eichendorffplatz (Durch­gang zwischen den beiden Anlagen), hinter dem Rathaus, Schulstraße 12.

Am Dienstag, 9. Januar, in der Ortslage Jugen­heim: Parkplatz am Schwimmbad in der Burkhardtstraße, Grünanlage im Sandacker/Buchen­straße, Parkplatz an der Saarstraße (gegenüber Friedhof), Parkplatz an der Bürgerhalle (Gutenberg­straße).

Sowie am Mittwoch, 10. Januar, im Ortsteil Malchen: Anlage an der Einmündung der Straße Am Alten Berg in der Frankensteiner Straße, Parkplatz am Bürgerhaus (Die­burger Straße).

Ortsteil Steigerts: Parkplatz in der Ohlystraße.

Ortsteil Balkhausen: Parkplatz am Feuerwehrgeräte­haus (Felsbergstraße), Park­platz am Bürgerhaus (Im Schollrain).

An den Abfuhrtagen nach 9 Uhr angelieferte Weih­nachtsbäume werden nicht mehr abgeholt. Falls der Betriebshof in dieser Zeit Winterdienst fährt, kann es zu Verzögerungen kommen.

Weihnachtsbäume können auch in der grünen Kom­posttonne entsorgt oder bei der Kompostierungs­anlage Alsbach-Hähnlein angeliefert werden. Die Öff­nungszeiten sind dem aktuellen Abfallkalender zu ent­nehmen.

Die Weihnachtsbäume in Ober-Beerbach und Stettbach werden am Samstag, 13. Januar, von der Jugendfeuerwehr eingesammelt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.