Damit Sie teilhaben können:
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist direkt dem Bürgermeister zugeordnet. Der Leiter der Stelle ist Pressesprecher des Gemeindevorstandes.

Die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit informiert die Presse und die Medien mit ihren aktuellen Mitteilungen. Damit werden die Bürgerinnen und Bürger informiert und können so am kommunalpolitischen Geschehen teilnehmen. Die Pressemitteilungen können jederzeit von den Bürgerinnen und Bürgern sowie Interessierten über die Homepage der Gemeinde abgerufen werden.

Die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betreut Journalisten in ihrer Berichterstattung über Seeheim-Jugenheim und veranstaltet Pressegespräche sowie Pressekonferenzen zu besonderen Ereignissen. Zudem beantwortet der Pressesprecher publizistische Anfragen.

Das Amtsblatt mit den amtlichen Bekanntmachungen wird von der Stabsstelle herausgegeben.

Zu den Aufgaben der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gehören weiterhin die Erarbeitung von Vorlagen zu Grußworten und Schirmherrschaften.

Die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit führt Veranstaltungen (u.a. Bürgerempfang) durch.

Wider das Vergessen – Die ständige Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus ist ein weiterer wichtiger Arbeitsschwerpunkt. Anlässlich des Volkstrauertages, der Reichspogromnacht am 9. November und des Holocausttags am 27. Januar führt die Stabsstelle Veranstaltungen mit Zeitzeugengesprächen, Ausstellungen, Filmvorführungen, Theaterstücken usw. durch.

Ihr Ansprechpartner:

Herr Karsten Paetzold
Pressesprecher, Zimmer E03

Schulstraße 12
64342 Seeheim-Jugenheim

Telefon: 06257/990-103
Telefax: 06257/990-481
E-Mail: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de