Ihre Stimme zählt: Wahlen

Freie Wahlen sind ein wesentlicher Eckpfeiler unserer Demokratie. In Seeheim-Jugenheim sind die rund 13.000 Wahlberechtigten (hierzu gehören bei der Europawahl und den Wahlen und Abstimmungen auf Kreis- und Gemeindeebene auch die hier lebenden Staatsangehörigen der anderen Mitgliedsstaaten der EU) bei der

sowie den

zur Stimmabgabe aufgerufen.

An der ordnungsgemäßen und rechtskonformen Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung dieser Wahlen ist die Gemeindeverwaltung wesentlich beteiligt.

Ihre Ansprechpartner:

Herr Walter Koch
Wahlverfahren + Wahlrecht, Zimmer 106
Telefon: 06257/990-140
Telefax: 06257/990-44-140
E-Mail: walter.koch@seeheim-jugenheim.de

Herr Matthias Geiß
Wahlverfahren + Wahlrecht, Zimmer 102
Telefon: 06257/990-141
Telefax: 06257/990-44-141
E-Mail: matthias.geiss@seeheim-jugenheim.de

Schulstraße 12
64342 Seeheim-Jugenheim

Bürgerbüro der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Wählerverzeichnis + Briefwahl
Telefon: 06257/990-380
E-Mail: buergerbuero@seeheim-jugenheim.de

Georg-Kaiser-Platz 3
64342 Seeheim-Jugenheim

Weiterführende Informationen des Landeswahlleiters Hessen finden Sie unter: www.wahlen.hessen.de


Wahlschein im Internet – Wahl zum 20. Hessischen Landtag am 28. Oktober 2018

Landratswahl 2015Die Wahl zum 20. Hessischen Landtag findet am Sonntag, den 28. Oktober 2018, statt. Gleichzeitig sind die Wählerinnen und Wähler aufgerufen, in 15 Volksabstimmungen über vom Landtag beschlossene Verfassungsänderungen zu entscheiden. Unter dem unten stehenden Link können Sie ab dem 17. September bis zum 25. Oktober 2018 Ihren Wahl- bzw. Abstimmungsschein beantragen.

Sie müssen im Wählerverzeichnis Ihrer Gemeinde eingetragen sein. Darüber wurden Sie mit der Zusendung einer Wahlbenachrichtigung informiert. Auf dieser Benachrichtigungskarte finden Sie auch die notwendigen Informationen zum Wahlbezirk und der laufenden Nummer, unter der Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind.

Sollten Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben und glauben, wahlberechtigt zu sein, wenden Sie sich bitte an das Wahlamt.

Die Übermittlung der Daten erfolgt über eine gesicherte, verschlüsselte SSL-Verbindung. Alle übermittelten Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für Wahlunterlagen elektronisch gespeichert.

Zum Wahlscheinantrag (externer Link)
 


Europawahl

Bei der Europawahl werden alle 5 Jahre die Abgeordneten des Europäischen Parlaments (derzeit 736 Abgeordnete, davon 99 aus der Bundesrepublik Deutschland) gewählt.

In Deutschland wahlberechtigt sind neben den deutschen Staatsangehörigen auch die hier lebenden Staatsangehörigen der weiteren Staaten der Europäischen Union. Das Mindestalter für die Teilnahme an der Wahl beträgt 18 Jahre (am jeweiligen Wahltag).

Europawahlwahl am 25.05.2014
Endergebnis in Seeheim-Jugenheim:

Rathaus + Service, Wahlen Gemeinde Seeheim-Jugenheim, Europawahl 2014
Rathaus + Service, Wahlen Gemeinde Seeheim-Jugenheim, Europawahl 2014 Balken


Bundestagswahl

Wahl Bundestag 2017Der Deutsche Bundestag besteht im Regelfall aus 598 Abgeordneten. Diese werden bei der Bundestagswahl jeweils für die Dauer von 4 Jahren gewählt. 299 Sitze werden über die Erststimme in den Wahlkreisen direkt gewählt, die restlichen 299 Abgeordneten erhalten ihre Sitze durch die Zweitstimme über die Landeslisten der einzelnen Parteien.

Wahlberechtigt sind bei der Bundestagswahl grundsätzlich alle Deutschen, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind. Staatsangehörige der weiteren Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind aufgrund der aktuellen Gesetzeslage bei der Bundestagswahl nicht wahlberechtigt.

Bundestagswahl am 24.09.2017
Endergebnis in Seeheim-Jugenheim:

Erststimme:

Zweitstimme:


Landtagswahl

Wahl Landtag 2013Der Hessische Landtag besteht im Regelfall aus 110 Abgeordneten. Diese werden bei der Landtagswahlwahl jeweils für die Dauer von 5 Jahren gewählt. 55 Sitze werden über die Erststimme in den Wahlkreisen direkt gewählt, die restlichen 55 Abgeordneten erhalten ihre Sitze durch die Zweitstimme über die Landeslisten der einzelnen Parteien.

Wahlberechtigt sind bei der Landtagswahl grundsätzlich alle Deutschen, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz in Hessen haben. Staatsangehörige der weiteren Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind aufgrund der aktuellen Gesetzeslage bei der Landtagswahl nicht wahlberechtigt.

Wahl zum 20. Hessischen Landtag am 28. Oktober 2018

Die Wahl zum 20. Hessischen Landtag fand am Sonntag, den 28. Oktober 2018, statt. Gleichzeitig waren die Wählerinnen und Wähler aufgerufen, in 15 Volksabstimmungen über vom Landtag beschlossene Verfassungsänderungen zu entscheiden. Hier erhalten Sie die vorläufigen Ergebnisse der Landtagswahl vom 28. Oktober 2018 zur Gemeinde Seeheim-Jugenheim: statistik-hessen.de (externer Link)


Wahlen des Landkreises Darmstadt-Dieburg

Kreistagswahl

Der Kreistag des Landkreises Darmstadt-Dieburg besteht aus 71 Vertreterinnen und Vertretern. Diese werden im Rahmen der Kommunalwahlen alle 5 Jahre gewählt. Gewählt wird nach den Grundsätzen der Verhältniswahl, die jedoch seit dem Jahr 2001 um Elemente der Personalwahl ergänzt sind.

Nach wie vor kann eine Stimme an die Liste einer Partei oder Wählergruppe vergeben werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die zur Verfügung stehenden 71 Stimmen direkt an die auf dem Stimmzettel aufgeführten Kandidatinnen und Kandidaten zu vergeben. Dabei können an eine Person bis zu 3 Stimmen vergeben werden (Kumulieren). Auch können Personenstimmen auf die Wahlvorschläge verschiedener Parteien oder Wählergruppen verteilt werde (Panaschieren).

Wahlberechtigt zum Kreistag sind alle deutschen Staatsangehörigen sowie die Staatsangehörigen der weiteren Staaten der Europäischen Union, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten im Landkreis Darmstadt-Dieburg ihren Hauptwohnsitz haben.

Gemeindeergebnis der letzten Kreistagswahl:


(Das endgültige Gesamtergebnis des Landkreises finden Sie unter www.ladadi.de)


Direktwahl der Landrätin / des Landrats

Die Landrätin bzw. der Landrat wird durch die Wahlberechtigten des Landkreises in direkter Wahl jeweils für eine Amtszeit von 6 Jahren gewählt (Direktwahl). Stimmberechtigt sind alle deutschen Staatsangehörigen sowie die Staatsangehörigen der weiteren Staaten der Europäischen Union, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten im Landkreis Darmstadt-Dieburg ihren Hauptwohnsitz haben.

Gemeindeergebnis der letzten Direktwahl der Landrätin/des Landrats:


(Das endgültige Gesamtergebnis des Landkreises finden Sie unter www.ladadi.de)


Wahlen der Gemeinde Seeheim-Jugenheim

Wahl der Gemeindevertretung

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim besteht aus 37 Vertreterinnen und Vertretern; die Größe des Gremiums ist in der Hessischen Gemeindeordnung geregelt und letztlich von der Einwohnerzahl abhängig. Die Mitglieder der Gemeindevertretung werden im Rahmen der Kommunalwahlen alle 5 Jahre gewählt.

Gewählt wird nach den Grundsätzen der Verhältniswahl, die jedoch seit dem Jahr 2001 um Elemente der Personalwahl ergänzt sind. Nach wie vor kann eine Stimme an die Liste einer Partei oder Wählergruppe vergeben werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die zur Verfügung stehenden 37 Stimmen direkt an die auf dem Stimmzettel aufgeführten Kandidatinnen und Kandidaten zu vergeben. Dabei können an eine Person bis zu 3 Stimmen vergeben werden (Kumulieren). Auch können Personenstimmen auf die Wahlvorschläge verschiedener Parteien oder Wählergruppen verteilt werde (Panaschieren).

Wahlberechtigt zur Gemeindevertretung sind alle deutschen Staatsangehörigen sowie die Staatsangehörigen der weiteren Staaten der Europäischen Union, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind und seit mindestens 3 Monaten in der Gemeinde Seeheim-Jugenheim ihren Hauptwohnsitz haben.

Wählbar sind alle Wahlberechtigten, die am Wahltag seit mindestens 6 Monaten in unserer Gemeinde mit Hauptwohnung gemeldet sind.

Ergebnisse der letzten Wahl zur Gemeindevertretung:

Der Wahlausschuss der Gemeinde hat am Donnerstagabend (17.03.2016) das endgültige Ergebnis der Kommunalwahl festgestellt. Dabei gab es nur geringfügige Abweichungen vom vorläufigen Ergebnis berichtet Wahlleiter Walter Koch.

Demnach waren 24 Stimmzettel zunächst als ungültig gewertet worden. Grund war die Vergabe von mehreren Kopfstimmen bei gleichzeitigen kumulierten und panaschierten Stimmen. Insgesamt handelte es sich um 544 vergebene Stimmen.

Für die Wahl der Gemeindevertretung ergibt sich für die CDU ein Zugewinn von 146 Stimmen (67.040). Es bleibt bei 30,6 Prozent und 11 Sitzen. Allerdings ergeben sich folgende Änderungen bei den Listenplätzen: Jan Opper rückt auf Platz 15 (16), Rudolf Bimczok bekommt Platz 16 (15), Christine Bungert rückt auf Platz 27 (28) und Margit Holzapfel auf Platz 28 (27).

Die SPD bekommt 120 Stimmen mehr (61.253) Sie erringt 28 Prozent und 10 Sitze. Die GRÜNEN erhalten 171 Stimmen mehr (61.396). Mit 28 Prozent bekommen sie 11 Sitze. Die FDP erringt 117 Stimmen (29.235) dazu. Mit 13,4 Prozent stehen ihr 5 Sitze zu.

Wahlen Kommunalwahl 2016 Seeheim-Jugenheim
Wahlen Kommunalwahl 2016 Seeheim-Jugenheim
Wahlen Kommunalwahl 2016 Seeheim-Jugenheim
Wahlen Kommunalwahl 2016 Seeheim-Jugenheim Sitzverteilung
Wahlen Kommunalwahl 2016 Seeheim-Jugenheim Sitzverteilung gewählter Pers


Ortsbeiratswahlen

Gemäß der geltenden Hauptsatzung bestehen in der Gemeinde Seeheim-Jugenheim folgende Ortsbeiräte:

Ortsbezirk:

Balkhausen 5 Mitglieder
Malchen 7 Mitglieder
Ober-Beerbach
einschließlich Steigerts und Stettbach
9 Mitglieder

Die Mitglieder der Ortsbeiräte werden im Rahmen der Kommunalwahlen jeweils auf die Dauer von 5 Jahren gewählt.

Die Wahlen erfolgen nach den Grundsätzen der Verhältniswahl, die jedoch seit dem Jahr 2001 um Elemente der Personalwahl ergänzt sind. Nach wie vor kann eine Stimme an die Liste einer Partei oder Wählergruppe vergeben werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die zur Verfügung stehenden Stimmen (diese entsprechen der Zahl der jeweils zu vergebenden Sitze) direkt an die auf dem Stimmzettel aufgeführten Kandidatinnen und Kandidaten zu vergeben. Dabei können an eine Person bis zu 3 Stimmen vergeben werden („Kumulieren“). Auch können Personenstimmen auf die Wahlvorschläge verschiedener Parteien oder Wählergruppen verteilt werden („Panaschieren“).

Wahlberechtigt zu den Ortsbeiräten sind alle deutschen Staatsangehörigen sowie die Staatsangehörigen der weiteren Staaten der Europäischen Union, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind und seit mindestens 3 Monaten im jeweiligen Ortsbezirk ihren Hauptwohnsitz haben.

Wählbar sind alle Wahlberechtigten, die am Wahltag seit mindestens 6 Monaten im Ortsbezirk mit Hauptwohnung gemeldet sind.

Ergebnisse der letzten Ortsbeiratswahlen – Ortsbeirat Balkhausen:

Wahlen Ortsbeirat 2016 Balkhausen
Wahlen Ortsbeirat 2016 Balkhausen
Wahlen Ortsbeirat 2016 Balkhausen Sitzverteilung
Wahlen Ortsbeirat 2016 Balkhausen gewählter Pers

Ergebnisse der letzten Ortsbeiratswahlen – Ortsbeirat Malchen:

Wahlen Ortsbeirat 2016 Malchen
Wahlen Ortsbeirat 2016 Malchen
Wahlen Ortsbeirat 2016 Malchen Sitzverteilung
Wahlen Ortsbeirat 2016 Malchen gewählter Pers

Ergebnisse der letzten Ortsbeiratswahlen – Ortsbeirat Ober-Beerbach:

Wahlen Ortsbeirat 2016 Ober-Beerbach
Wahlen Ortsbeirat 2016 Ober-Beerbach
Wahlen Ortsbeirat 2016 Ober-Beerbach Sitzverteilung
Wahlen Ortsbeirat 2016 Ober-Bierbach Sitzverteilung gewählte Pers


Direktwahl der Bürgermeisterin / des Bürgermeisters

Die Bürgermeisterin bzw. der Bürgermeister wird durch die Wahlberechtigten unserer Gemeinde in direkter Wahl jeweils für eine Amtszeit von 6 Jahren gewählt (Direktwahl).

Wahlberechtigt sind alle deutschen Staatsangehörigen sowie die Staatsangehörigen der weiteren Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten in der Gemeinde Seeheim-Jugenheim ihren Hauptwohnsitz haben.

Wählbar zur Bürgermeisterin/zum Bürgermeister sind deutsche Staatsangehörige sowie die Staatsangehörigen der weiteren Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, die am Wahltage mindestens 25 Jahre alt sind und das 67. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Wählbarkeit ist nicht an einen Wohnsitz in der Gemeinde gebunden.

Gewählt zur Bürgermeisterin bzw. zum Bürgermeister ist, wer bei der Wahl mehr als die Hälfte der abgegebenen, gültigen Stimmen auf sich vereinigt. Wird diese Mehrheit nicht erreicht, so erfolgt die Entscheidung im Rahmen einer nachfolgenden Stichwahl (2 – 4 Wochen nach dem Wahltag) zwischen den beiden Bewerberinnen oder Bewerbern mit den höchsten Stimmenzahlen.

Endergebnis der Bürgermeisterwahl vom 12.11.2017

Wahlberechtigte insgesamt 12.876
Wahlberechtigte ohne Sperrvermerk 11.480
Wahlberechtigte mit Sperrvermerk 1.396
Stimmzettel 5.924
davon mit Wahlschein 1.283
ungültige Stimmen 37
gültige Stimmen 5.887
Wahlbeteiligung 46,0 %
Stimmen Anteil
Kreissl, Alexander 1.999 34,0 %
Leveringhaus, Torsten 1.260 21,4 %
Wickenhöfer, Hans-Jürgen 1.692 28,7 %
Vogt, Anja D. 936 15,9 %

Herr Alexander Kreissl (CDU) und Herr Hans-Jürgen Wickenhöfer (SPD) sind damit am 26.11.2017 in der Stichwahl.

Endergebnis der Bürgermeisterwahl vom 12.11.2017 – unterteilt nach Wahlbezirken
 


Endergebnis der Bürgermeisterstichwahl vom 26.11.2017

Wahlberechtigte insgesamt 12.869
Wahlberechtigte ohne Sperrvermerk 11.339
Wahlberechtigte mit Sperrvermerk 1.530
Stimmzettel 5.635
davon mit Wahlschein 1.369
ungültige Stimmen 37
gültige Stimmen 5.598
Wahlbeteiligung 43,8 %
Stimmen Anteil
Kreissl, Alexander 2.815 50,3 %
Wickenhöfer, Hans-Jürgen 2.783 49,7 %

Endergebnis der Bürgermeisterstichwahl vom 26.11.2017 – unterteilt nach Wahlbezirken
 


Ausländerbeiratswahl

Sind in einer Gemeinde mehr als 1.000 ausländische Einwohner gemeldet, so ist von ihnen ein Ausländerbeirat zu bilden. Dies trifft auf die Gemeinde Seeheim-Jugenheim zu. Das Gremium hat nach der gemeindlichen Hauptsatzung 7 Mitglieder, die jeweils für die Dauer von 5 Jahren gewählt werden.

Wahlberechtigt sind die ausländischen und staatenlosen Einwohner, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet und seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde Seeheim-Jugenheim haben.

Wählbar sind die Wahlberechtigten, die am Wahltag seit mindestens 6 Monaten ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde haben. Darüber hinaus sind auch Deutsche wählbar, die diese Rechtsstellung durch Einbürgerung erworben haben oder die neben der deutschen eine weitere Staatsangehörigkeit besitzen.


Seniorenwahl

Nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber durch gemeindliche Satzung geregelt, ist die Bildung einer Seniorenvertretung. Deren Vertreterversammlung mit 31 Mitgliedern wird durch die Wahlberechtigten alle 5 Jahre nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl gewählt. Die Seniorenwahl erfolgt durch eine reine Briefwahl.

Wahlberechtigt sind alle Einwohnerinnen und Einwohner, die am Wahltag das 60. Lebensjahr vollendet haben und seit 3 Monaten ihren ersten Wohnsitz in der Gemeinde Seeheim-Jugenheim haben.

Wählbar sind alle wahlberechtigten Personen.