Aktuelle Bauleitplanung
„Südlich der Straße am Dollacker“

 
Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim vom 13.06.2018
 
Bauleitplanung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim,
Bebauungsplan „Südlich der Straße Am Dollacker“
hier: Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses sowie Anerkennung des Entwurfs und Durchführung der öffentlichen Auslegung

Federführendes Amt: Bauen, Umwelt, Stadtplanung, Immobilienmanagement
Ansprechpartner: Herr Schön
Veröffentlichungsdatum: 13.06.2018
Unterzeichnet am: 07.06.2018
Unterzeichnet durch: Herr Schön

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim hat in der öffentlichen Sitzung vom 22.09.2016 gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) die Aufstellung des Bebauungsplanes „Südlich der Straße Am Dollacker“, Ortsteil Malchen, in der Gemeinde Seeheim- Jugenheim beschlossen.

In der Gemeindevertretung am 26.02.18 wurde auf Grundlage der Planfassung vom 01.11.2017 des Stadtplanungsbüros Eichler + Schauss, Architekten und Stadtplaner in Darmstadt beschlossen, das Bauleitverfahren im beschleunigten Verfahren gemäß § 13 a bzw. § 13 b BauGB durchzuführen. Der Bebauungsplan wird mit Begründung und Umweltprüfung nach § 2 Absatz 4 BauGB aufgestellt.

Die zukünftige Bebauung soll die Siedlungstätigkeit an diesem Abschnitt des Ortsrands von Malchen begrenzen und eine städtebaulich und landschaftsplanerisch geordnete Bebauung ermöglichen.

Das Plangebiet umfasst die Flurstücke in der Gemarkung Malchen, Flur 1, Flurstücke Nr. 480/2 (teilweise), 189/3, 230/3, 230/5, 230/6, 231/2, 232, 233, 234, 237/2 und 244/2 (teilweise) und liegt am südöstlichen Ortsrand von Malchen. Die Lage des Geltungsbereichs ist dem beigefügten Übersichtsplan zu entnehmen.

Der Aufstellungsbeschluss der Gemeindevertretung wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.


Übersichtsplan: Geltungsbereich des Bebauungsplans „Südlich der Straße Am Dollacker“ im Ortsteil Malchen der Gemeinde Seeheim-Jugenheim

In gleicher Sitzung hat die Gemeindevertretung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplans „Südlich der Straße Am Dollacker“ mit Begründung und Umweltbericht gemäß § 3 Abs. 2 BauGB für die Dauer eines Monats öffentlich auszulegen.

Im Zuge der Planung wurden folgende Arten umweltbezogener Gutachten erarbeitet, bzw. verwendet und liegen ebenfalls öffentlich aus.

A. Fachgutachten

Urheber Themenbereich
Freudl Verkehrsplanung Verkehrsmengen, Verkehrsuntersuchung
Franz Ökologie und Landschaftsplanung Artenschutzrechtliche Prüfung gem. § 44 BNatSchG, faunistische Untersuchungen zu Fledermäusen, Vögeln, Reptilien und Tagfaltern

B. Umweltbezogene Informationen im Umweltbericht

Schutzgut Themenbereich
Mensch Immissionen, Naherholung
Pflanzen und Lebensräume Hohe Habitat- und Artenvielfalt sowie Baumbestand, keine geschützten Arten
Boden Hohe Habitat- und Artenvielfalt sowie Baumbestand, keine geschützten Arten
Wasser Grundwasser, Regenwasserversickerung
Klima Kleinklimatische Bedingungen

Die Offenlage ist in der Zeit vom 21.06.2018 bis einschließlich 20.07.2018. Die Planunterlagen werden beim Fachbereich Bauen + Umwelt im Rathaus der Gemeinde Seeheim-Jugenheim, Georg-Kaiser-Platz 3 in 64342 Seeheim-Jugenheim, im Vorraum der Zimmer 201 – 203 im 2. Obergeschoss, während der Dienststunden öffentlich ausgelegt.

Die Dienststunden des Fachbereiches Bauen + Umwelt sind:

Montag bis Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr
Montag bis Mittwoch 14:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr

Parallel zur öffentlichen Auslegung werden die entsprechenden Unterlagen während des oben genannten Zeitraumes zusätzlich auch auf der Internetseite der Gemeinde Seeheim-Jugenheim (www.seeheim-jugenheim.de / Rathaus + Service / Bekanntmachungen + Satzungen / Aktuelle Bauleitplanung „Südlich der Straße am Dollacker“) zur Ansicht und zum Herunterladen bereitgehalten.

Die Öffentlichkeit wird im Rahmen dieser öffentlichen Auslegung an der Planung beteiligt und es wird die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben, wobei die Möglichkeit besteht, sich bei den Mitarbeitern des Fachbereiches Bauen + Umwelt über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung zu unterrichten. Eine Äußerung der Öffentlichkeit zur Planung ist innerhalb des oben genannten Zeitraumes schriftlich oder zur Niederschrift beim Gemeindevorstand der Gemeinde Seeheim-Jugenheim, Schulstraße 12 in 64342 Seeheim-Jugenheim, möglich. Eine frühzeitige Unterrichtung und Erörterung im Sinne des § 3 Abs. 1 BauGB findet nicht statt.

Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 4a Abs. 6 Satz 1 BauGB Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeitsbeteiligung nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde Seeheim-Jugenheim deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplanes nicht von Bedeutung ist.

Die Gemeinde Seeheim-Jugenheim hat die Vorbereitung und Durchführung von Verfahrensschritten gemäß § 4b BauGB auf das Stadtplanungsbüro Eichler + Schauss, Architekten und Stadtplaner, in Darmstadt übertragen. Das Ingenieurbüro fungiert hierbei als Verwaltungshelfer ohne Entscheidungsbefugnis.

Seeheim-Jugenheim, den 07.06.18

Der Gemeindevorstand der
Gemeinde Seeheim-Jugenheim

Alexander Kreissl
(Bürgermeister)