Kino-Rabatt mit roter Tasche

Mit einer roten Flagge an der Seeheim-Jugenheimer Sport- und Kulturhalle weist die kommunale Gleichstellungsbeauftragte Dietgard Wienecke am Samstag, 18. März, auf den Equal Pay Day hin.

Der Equal Pay Day markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer bereits seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden. „Eine zentrale Ursache der Lohnlücke ist, dass Frauen häufiger in niedrig entlohnten Branchen und Berufen arbeiten.

Mehrheitlich steigen Frauen zur Versorgung der Familie aus dem Beruf aus oder reduzieren die Erwerbstätigkeit teilweise drastisch. Und wenn bei Scheidung, Erwerbslosigkeit oder Schicksalsschlägen in einer Familie die Frau allein die Existenz sichern muss, kommt es zu gravierenden Problemen. Denn mit einem  Minijob oder geringer Teilzeitbeschäftigung lässt sich eine Familie nicht ernähren. Und die so erworbenen Rentenanwartschaften reichen nicht zur Existenzsicherung im Alter.

Die Darmstädter Innenstadt-Kinos gewähren allen Frauen an diesem Tag und das Saalbaukino in Pfungstadt am Donnerstag, 16. März, die eine rote Tasche vorzeigen oder das Codewort „Rote Tasche“ nennen, auf ihre Kinokarten eine Ermäßigung von einundzwanzig Prozent.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.