Flotte Biene

Jugendförderung hat neues Dienstfahrzeug

Die Jugendförderung der Gemeinde kann ein neues Dienstfahrzeug ihr eigen nennen. Dank einer Spende des Lions Clubs und einer weiteren privaten Zuwendung durch Renate Schmidt konnte eine alte Ape, ein dreirädriges Rollermobil, angeschafft werden. Mit der tatkräftigen Unterstützung durch Karosseriebauer Günter Bender und Schülern der Dahrsbergschule wurde die Biene, was Ape auf Italienisch bedeutet, im Jugendtreff in der Sandstraße wieder flott gemacht und kann nun für Transportfahrten oder auch schlicht zu Werbezwecken für die Jugendförderung eingesetzt werden. Denn übersehen kann man die Ape nicht so leicht: Ganz „flotte Biene“ strahlt sie in leuchtendem Gelb!

Slide 1
Slide 2
Bei der feierlichen Einweihung der Ape im Jugendtreff in der Sandstraße: Karosseriebauer Günter Bender, Jürgen Schröder vom Lions Club, Schüler der Dahrsbergschule, Spenderin Renate Schmidt,  Jugendtreffleiter Matthias Itzel und Schulleiterin Christine Falkhausen (v.l.n.r.).

Foto: Mi / Gemeinde Seeheim-Jugenheim

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.