Film und Podiumsgespräch

„Liga Terezin“ lautet der Titel der Veranstaltung, zu der der Gemeindevorstand mit Unterstützung der Spielvereinigung Seeheim-Jugenheim, des Fördervereins Liberale Synagoge Darmstadt und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung am Freitag, 27. Januar, einlädt. Beginn ist um 19.30 Uhr im Haus Hufnagel. Anlass ist der Holocausttag.

Gezeigt wird der Film „Liga Terezin – Fußball im Konzentrationslager Theresienstadt“. Anschließend moderiert Gemeindepressesprecher Karsten Paetzold ein Podiumsgespräch. Seine Gäste sind Alon Meyer, Vorsitzender des Turn und Sportverein Makkabi Frankfurt und Martin Frenzel, Vorsitzender vom Förderverein Liberale Synagoge Darmstadt und Initiator des Darmstädter Karl-Heß-Platzes. Der Eintritt ist frei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.