Fairtrade-Ausstellung vom 3. März bis 17. März 2017

Einladung zur Eröffnungsfeier am 3. März um 19.00 Uhr im Rathausfoyer, Georg-Kaiser-Platz 3 in Seeheim

Seeheim-Jugenheim erhielt bereits am 16. Juni 2015 die Auszeichnung als Fairtrade-Gemeinde und gerade erst vor wenigen Tagen wurde dieser Titel von TransFair e.V. für weitere 2 Jahre erneuert.

Zeitlich passend zu dieser erfreulichen Nachricht organisiert die Steuerungsgruppe Fairtrade in Kooperation mit der kommunalen Stabsstelle Wirtschaftsförderung/Standortmarketing die Ausstellungsschau „Hessen fairändert“.

Vom 3. bis zum 17. März 2017 während der Öffnungszeiten des Bürgerbüros ist diese Ausstellung, die einen Überblick über die vielfältigen Facetten und Aktivitäten rund um den Fairen Handel gibt, im Foyer des neuen Rathauses am Georg-Kaiser-Platz 3 anzuschauen. Sie informiert die Öffentlichkeit über die Thematik des Fairen Handels sowie verwandte Themen wie Nachhaltigkeit und „faires Konsumverhalten“.

Ziel der Ausstellung ist es, über Missstände, die mit unserem Konsumverhalten in Verbindung stehen, zu informieren und ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit sowie „faires Konsumverhalten“ zu schaffen. Gleichzeitig werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie jede und jeder Einzelne selbst aktiv werden und sich engagieren kann, um sich für eine gerechtere Welt einzusetzen.

Einige der Ausstellungs-Rollups thematisieren Produkte (Kakao, Kaffee, Textilien, IT und Südfrüchte) und stellen ganz konkrete Handlungsalternativen und Kampagnen vor, in denen man sich für den Fairen Handel einsetzen kann.

Für die BesucherInnen liegen Postkarten zum Mitnehmen aus, auf denen die Informationen zusammengefasst und weiterführende Internet-Adressen angegeben sind.

Die Steuerungsgruppe lädt zum Start der Ausstellung am Freitag, 3. März 2017 um 19 Uhr in das Foyer des Rathauses ein. Herr Bürgermeister Kühn wird die Besucher begrüßen und die Ausstellung eröffnen.

Anschließend wird Frau Carolin Bernhardt vom EPN Hessen (Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen) eine Einführung in die Ausstellungsinhalte vornehmen. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltet die Musikwerkstatt Seeheim, organisiert von Katja Kern und Timo Kirchner.

Eine öffentliche Abschlussveranstaltung am Freitag, 17. März 2017 um 19.00 Uhr steht unter dem Motto: „Nachhaltigkeit – Vision oder Worthülse? Was geht mich das an?“

In einem kurzen Vortrag wird dann Herr Prof. Dr. Lutz M. Büchner von dem Europäischen Institut für Arbeitsbeziehungen (EIAB) e.V. über Nachhaltigkeit, nachhaltiges Verhalten und Handeln, Erscheinungsformen und Akteure der Nachhaltigkeit informieren. In einem Streitgespräch werden im Anschluss an den Vortrag die Dilemmata der Nachhaltigkeit diskutiert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.