Es kann wieder gestöbert werden – 2. Seeheimer Flohmarkt am 19. August

Nach der enormen Resonanz und zahlreichen begeisterten Rückmeldungen bei der Premiere im vergangenen Sommer gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Flohmarkt im alten Ortskern von Seeheim. Am Samstag, dem 19. August, veranstaltet die KulturMetzgerei in Kooperation mit der Gemeinde Seeheim-Jugenheim den 2. Seeheimer Flohmarkt rund um den Sebastiansmarkt. Von 9 bis 14.30 Uhr soll wieder ein buntes Flohmarkttreiben herrschen – vom Platz vor der Alten Scheune hinter dem Historischen Rathaus über den Sebastiansmarkt bis in die Bergstraße, die Kirchstraße und die Mühltalstraße.

Anmelden für einen Standplatz kann man sich ab 15. Mai online unter www.kulturmetzgerei.com. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Ein Standplatz hat die Länge von drei Metern (Tapeziertischgröße) und kostet 10 Euro. Der Flohmarkt ist ausschließlich privaten Anbietern vorbehalten, gewerbetreibende und professionelle Händler sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Foto: So schön kann Stöbern sein – Flohmarktimpression, Seeheim 2016 (Fotograf: Fitz van Thom)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.