Eiche erinnert an Luther-Jubiläum

Eine Eiche auf dem Platz hinter dem Rathaus erinnert an den Reformator Martin Luther. Sie wurde im Jahr 1917 gepflanzt. Anlass war das vierhundertjährige Jubiläum des Tages, an dem der Theologe seine 95 Thesen an die Schlosskirche von Wittenberg nagelte. Am Dienstag, 31. Oktober, jährt sich der Reformationstag zum fünfhundertsten Mal. Dieser Tag ist bundesweiter Feiertag.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.