Bürger spenden für Jugend

Die fünf Jugendfeuerwehren in den Ortsteilen Seeheim, Jugenheim, Balkhausen, Ober-Beerbach und Stettbach sowie die Jugendabteilungen des Schützenvereins und der SKG Ober-Beerbach haben sich an der diesjährigen Jugendsammelwoche der Hessischen Jugendverbände beteiligt.

Insgesamt sind bei dem Gang von Haus zu Haus rund 4.130 Euro zusammen gekommen, teilt Bürgermeister Olaf Kühn mit. Er freut sich für die Jugendarbeit der Vereine und deren  Unterstützung von der Bevölkerung. Die kommunale Jugendförderung hatte die Sammelaktion organisiert.

Fünfzig Prozent der Spenden verbleiben bei den Jugendabteilungen, zwanzig Prozent bekommt das Kreisjugendamt für Aufgaben der Jugendarbeit und dreißig Prozent erhält der Hessische Jugendring zur Förderung von Projekten und Maßnahmen der Jugendverbände.

Die Jugendsammelwoche ist die älteste Spendensammlung seit Gründung des Bundeslandes Hessen. Es gibt sie seit 1949.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.