Sicherheit für Kinder und Jugendliche
im öffentlichen Raum – die Schutzburg

Kinder und Jugendliche sind in kleinen und größeren Notfällen nicht alleine – das ist das klare Signal, dass mit der Einrichtung der Schutzburg durch die Gemeinde Seeheim-Jugenheim ausgesendet wird. Mit dieser Gewissheit wird es möglich, dass sich unsere jungen Mitbürgerinnen und Mitbürger sicher und unbeschwert im öffentlichen Raum bewegen.

Die Schutzburg besteht aus einem Netzwerk von über 50 Partnern – Einzelhandels- und Handwerksbetrieben, Sparkassen, Banken, Arzt- und Therapeutenpraxen, kommunalen Einrichtungen, wie Bibliotheken, Schulen, Ämtern und Kirchen, die sich bereiterklärt haben, Kindern und Jugendlichen zur Seite zu stehen. Diese enge Zusammenarbeit trägt zu einer erhöhten Sensibilisierung für die Situation von Kindern und Jugendlichen bei. Und die Botschaft kommt an: Erhöhte soziale Aufmerksamkeit schafft ein starkes Sicherheitsgefühl bei unseren jungen Mitbürgerinnen und Mitbürgern – für mehr Kinderfreundlichkeit in Seeheim-Jugenheim!

Den Flyer Schutzburg, Präventionsrat und ExpertInnenkommission – gemeinsam für Seeheim-Jugenheim können Sie sich hier herunterladen (PDF-Datei, 770 KB).

Schutzburg Kinderstadtpläne der Gemeinde:
Ihre Ansprechpartnerinnen:

Frau Petra Krusche / Frau Sabine Lässig
Wirtschaftsförderung + Standortmarketing, Zimmer 108 / 107

Schulstraße 12
64342 Seeheim-Jugenheim

Telefon: 06257/ 990-281 / 990-280
Telefax: 06257/990-480
E-Mail: marketing@seeheim-jugenheim.de